Jonas Fandel Landesmeister mit Kugel und Diskus



Bild: Siegerehrung im Kugelstoßen mit Rheinland-Pfalz-Meister Jonas Fandel (zweiter von links) und Max Weinelt (rechts) auf Rang vier.


Überraschender Doppelerfolg in Trier


Max Weinelt auf Platz vier Überraschender Doppelerfolg für Jonas Fandel in Trier: Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am Samstag gewann der Leichtathlet vom Turnverein Dudenhofen zwei Titel in der Klasse U18. Sein Vereinskamerad Max Weinelt überzeugte ebenfalls mit zwei Top-Sechs-Platzierungen.

“Es war ein perfekter Wettkampf”, betonte der zweifache Landesmeister nach der Rückkehr aus Trier. Besonders der Sieg im Kugelstoßen kam völlig unerwartet. Noch beim Einstoßen schien der große Favorit Robert-Leon Pawlik (LG Westerwald) unbezwingbar. Doch im eigentlichen Wettkampf steigerte sich Jonas Fandel erheblich, erzielte mit 13,78 Metern eine neue persönliche Bestleistung und lag in der Endabrechnung zehn Zentimeter vor Pawlik. Auf Platz vier folgte mit Max Weinelt der jüngste Teilnehmer der Konkurrenz, der auch 2018 noch in der Klasse U18 startberechtigt sein wird. Er verbesserte seinen “Hausrekord” auf 12,63 Meter.

Im anschließenden Diskuswerfen entwickelte sich ein spannender Dreikampf um den Sieg – und erneut hatte Jonas Fandel die Nase vorn. Hatte der TVD-Sportler vor drei Wochen als Pfalzmeister noch seinen ersten 40-Meter-Wurf bejubelt, übertraf er die begehrte Marke diesmal gleich dreimal. Mit neuer persönlicher Bestweite von 42,56 Metern setzte sich Jonas Fandel vor Carl Möller (TUS Sohren/41,31 Meter) und Theodor Sauerwein (TV Weisel/40,06 Meter) durch. Max Weinelt belegte mit 32,37 Metern einen hervorragenden sechsten Platz.