Generalversammlung 2019



Mit 717 Mitgliedern ist der TVD der stärkste Verein der Dudenhofener Vereinsfamilie und hat mit Gerald Denk einen umsichtigen Vorsitzenden, der gekonnt durch die diesjährige Generalversammlung führte. Zu Beginn der Veranstaltung stand die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder. Für 25 Jahre wurde Ruth-Eva Fleischmann geehrt, ebenso Vera Luxemburger. 40 Jahre ist Werner Rauch dabei, 50 Jahre Ännchen Beck und Werner Löffler, während Erich Kuhn seit nun 70 Jahren dem Verein die Treue hält.

Die Finanzen des Vereins sind positiv, wenn auch beim Wirtschaftsbetrieb die Zahlen etwas rückläufig sind. Aber hier sollen die Weichen in Zukunft richtig gestellt werden. Es wurde ein Maßnahmenkatalog zur Renovierung und optimierten Nutzung des Turnerheims erarbeitet, der eine gründliche Renovierung des Gebäudes und der Inneneinrichtung mit Küche vorsieht. Dank galt all denen, die unermüdlich im Einsatz sind, insbesondere Cäcilia und Emil Münzer, den "ehrenamtlichen Wirten" des Vereinsheimes.

Revue passieren ließ Gerald Denk die herausragenden Ereignisse des vergangenen Jahres, so die Waldlaufbezirksmeisterschaften im März 2018 und die Spargelspitzen, innerhalb derer der TVD immer die Spargelläufe für Kinder und Erwachsene ausrichtet. Eine weitere Herzensangelegenheit war die Mithilfe beim RV08 anlässlich der Deutschen Bahnradmeisterschaften, wo man mit allen anderen Vereinen des Ortskartells den Radfahrern half, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg war. Den Abschluss der sportlichen Aktivitäten bildete im September 2018 das Kinderturnfest des Speyergau, eine Veranstaltung der Spitzenklasse für den jugendlichen Nachwuchs, dem im März 2019 der Turntag des Speyergau folgt. Natürlich wird man bei den Spargelspitzen/Spargelfest in diesem Jahr mitmachen und die Spargelläufe, wieder im Namen der Gemeinde, durchführen.

Heike Schutzius berichtete über die 4 aktiven- und 23 Jugendmannschaften im Handball, die sich alle in ihren Klassen gut behaupteten. Die erste Herrenmannschaft wird sicher den Aufstieg in die Oberliga schaffen. Insgesamt 74 Heimspieltag gilt es für die 201 aktiven Mitglieder (32% des Gesamtvereins) zu absolvieren, wahrlich eine Herkulesaufgabe.

In der Turnabteilung der 456 Mitglieder (60% des Gesamtvereins) gilt es für Sabine Weigelt immer wieder umzuorganisieren, um hier Allen die Möglichkeit zu geben turnerisch aktiv zu sein. In diesem Bereich sucht der TVD immer wieder Helfer, um den Turnbetrieb am Leben zu erhalten.

Das Kinder nur langsam aber kontinuierlich an den Verein heranzuführen sind macht die Aufgabe von Christian Nevermann in diesem Bereich nicht gerade einfach, aber TVD ist hier auf einem guten Weg.

Die Satzung wurde den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) einstimmig von den Mitgliedern angepasst. Insgesamt ist der größte Verein des Spargeldorfes gut aufgestellt für die Zukunft und nach der ausführlich diskutierten Renovierung des Turnerheims wird auch dieses ein "Schmuckstücke" im Dorf sein.

Ein Bericht von Hansgerd Walch.


Die Geehrten von links:
Werner Löffler, Ännchen Beck, Vorstand Gerhard Denk, Erich Kuhn, Werner Rauch.