Turnverein 1897 Dudenhofen verleiht 58 Sportabzeichen



Einen erfreulichen Zuspruch in der Anzahl erfolgreich abgelegter Sportabzeichen konnte der TV Dudenhofen für 2019 verzeichnen.

56 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen konnten bei der Ehrung der TVD-Leichtathletikabteilung eines der begehrten Abzeichen in Gold (26x), Silber (23x) oder Bronze (9x) entgegennehmen und wurden für ihre sportliche Fitness geehrt.  So sind in den 5 Disziplinblöcken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmen die Leistungen zu erbringen. Sinn des Sportabzeichens ist, dass es jedes Jahr einen Fitness-Check ermöglicht.

Das Turnen gehört nicht nur wie die Leichtathletik und das Schwimmen zu den Grundsportarten und ist im Leistungskatalog des Deutschen Sportabzeichens vertreten. So waren es im letzten Jahr 16 junge Turnerinnen die im eigenen Verein einen wesentlichen Teil der geforderten Übungen als Turnaufgaben absolvierten. Aus dem Jugendbereich der Leichtathletik zeigten 19 Sportler erfolgreich ihr Können. Gleich mehrfach legten die Prüfung zum Sportabzeichen die Athleten Hanna Birkle, Marlene Hauguth, Lill Nevermann, Sarah Sittinger und Luca Seitz ab.

Hans Keßler ist seit vielen Jahren nicht nur als Prüfer, sondern auch selbst sportlich erfolgreich. Zugleich als ältester sportlich aktiver bestand Hans Kessler zum 62. Mal erfolgreich die Prüfungen.

(in Klammern Anzahl der Ehrungen)

Jugendliche:
Bronze: Lilli Sander (1), Lina Reichelt (1), Jonas Czaja (2), Joel Lotz (2), Finn Steinbrenner (3), Aline Klaes (3), Amelie Graf (3), Levinia Beck (4)
Silber: Jana Klaes (1), Jule Salinierwicz (1), Robin-Leon Plückthun (1), Rosa Sprengart (1), Tiziano Giardina (1), Lily Mattner (2), Hanna Birkle (2), Luisa Wagner (2), Marla Busam (2), Lenia Czaja (3), Lina Hemberger (3), Magdalena Kocaer (3), Marlena Kammel (3), Marlene Hauguth (3), Grace Verhutsch (4), Ella Zimmermann (4), Sarah Sittinger (4), Lill Nevermann (4)
Gold: Luca Seitz (1), Emil Birkle (3), Noelle Starrat (3), Connor Schöffel (3), Mila Volz (4), Kjell Nevermann (6)

Erwachsene:
Bronze: Edda Dieckmann (24)
Silber: Petra Sittinger (1), Hans Wels (9), Gangolf Bettag (47)
Gold: Christian Nevermann (2), Jonas Fandel (2), Günter Cordes (3), Elisabeth Denk (4), Gerald Denk (4), Bernd Käsmeier (6), Roland Gödel (6), Werner Wingerter (13), Moritz Weigelt (15), Heike Weinelt (16), Werner Loeffler (17), Reinhard Kappner (18), Wolfgang Weigelt (24), Sabine Weigelt (26), Anna Todzi (29), Stefanie Fandel (35), Dr. Thomas Fandel (38), Gisela Keßler (45), Hans Keßler (62)